Freitag, 30. Mai 2014

Kurioser Fund aus den USA

In vielerlei Hinsicht können wir Berliner Stolz auf unseren dritten Bischof Konrad Kardinal von Preysing sein. Er hat widerstanden und klare Wort gefunden in schweren Zeiten.
Als er 1947 in die USA reist, um u.a. für sein zerstörtes Bistum um Hilfe zu bitten, entstanden anscheinend auch diese Bilder in Washington D.C..
Dort hatte sich 1905 das Atelier Harris und Ewing etabliert. 1955 gingen 700000 Medien dieses Studios an die Libary of Congress. Vielleicht sind auch die Negative von unserem ersten Kardinal darunter?
Er wurde im Februar 1946 zusammen mit seinem Cousin (!) Clemens Graf von Galen (Münster) und
Joseph Frings (Köln) kreiert.


Portrait des Konrad Kardinal Graf von Preysing, 1947,
Fotograf: Harris & Ewing, Washington D.C.
Q: WDB/ KHSB ohne Signatur, Repro: K. Manthey




Link zu einem Zeitartikel wo die Beziehung Galens und Preysings beschrieben wird.
Link zum Wikipedia-Artikel über Preysing

Donnerstag, 29. Mai 2014

Altarraum Friedrichshagen

Diesmal zeige ich einen Fund aus der Wissenschaftlichen Diözesanbibliothek (WDB), die in die Bestände der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) integriert ist. Dort fand ich eine Ansicht, die ich bisher noch nicht kannte. Stilistisch scheint dieses Bild in die 1930er zu gehören. Dabei muss es sich um die 1945 zerstörte Kirche von Paul Franke, 1907 erbaut, handeln.
Der Künstler ist Veit Krauss (1893-1968) aus Hornitz bei Zittau. Für mich ein weiterer Künstler, der in Berlin im Bereich der Kirchenausstattung aktiv war - ein weites, nahezu unerforschtes Feld.

Veit Kraus, Hornitz, Chorwand St. Franziskus Friedrichshagen,
Q: WDB/ KHSB ohne Signatur, Foto: K. Manthey

Dienstag, 27. Mai 2014

Fundstück St. Hedwig: Stilllegen oder ...?

Passend zu den aktuellen Flyern mit Spendenaufruf zum Erhalt der Kathedrale, ein Plakat vermutlich aus den frühen 1950er Jahren. Damals war es anscheinend so schwierig, dass man mit der Stilllegung warb.
Zum Glück müssen wir diese Sorge heutzutage nicht haben.


Spendenwerbeplakat, 1950er?, Q: Pfarrarchiv Domgemeinde St. Hedwig

Tagungsbericht

Nun gibt es auch einen Tagungsbericht zur Tagung vom März diesen Jahres.
Die Katholische Diaspora. Stand und Perspektiven der Forschung.

von: Julia-Carolin Boes, Hannover
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/index.asp?pn=tagungsberichte&id=5392

Montag, 19. Mai 2014

Zwischenstand Mai

Auch wenn es auf diesem Blog gerade ruhiger ist. Ich habe gut zu tun. Demnächst erscheint ein Artikel von mir über den Umbau der St.-Hedwigs-Kirche zur Kathedrale durch Clemens Holzmeister und Carl Kühn, 1930-1932. Die Arbeiten dafür haben Zeit in Anspruch genommen. Des Weiteren sortiere ich meine Materialen. Bald gibt es wieder Neues an dieser Stelle.