Freitag, 11. Juli 2014

Idee und Wirklichkeit 3: Auflösung

Wir haben einen Rätselgewinner, der Preis ist unterwegs. Liebe Grüße und Glückwünsche nach Hamburg!

Und die Lösung lautet: St. Richard, Berlin-Neukölln. (Link zum 1. und Link zum 2. Post)

Bereits einen Monat nach den ersten Idealentwürfen hatte Kühn, im September 1929, den Entwurf für eine Notkapelle eingereicht. Das ist der Bereits in dem Grundriss eingezeichnete rote Bereich. Dieser Bau wird heute noch von der Gemeinde genutzt. 

Entwurf zu einer (Not-)Kapelle in Berlin-Neukölln, von Carl Kühn, September 1929
Q: Bauakte St. Richard, Bauaktenarchiv Berlin-Neukölln

Foto oder Ansichtskarte der St.-Richards-Kapelle von Carl Kühn
Q: PfArchiv St. Clara, Berlin-Neukölln


Auch ein Behelfspfarrhaus wurde nach Kühns Plänen gut ein Jahr nach den Kapellenentwürfen eingereicht und vermutlich auch errichtet.

Entwurf zu einem Behelfspfarrhaus in Berlin-Neukölln, von Carl Kühn,  Juni 1930,
Q: Bauakte St. Richard, Bauaktenarchiv Berlin-Neukölln




Wieder ein Beleg, dass viel und groß geplant wurde rund um die Bistumsgründung 1930.


Mittwoch, 9. Juli 2014

Idee und Wirklichkeit 2

Hier nun noch ein Grundriss zu dem Entwurf im Post von gestern.
Berliner Größen können vielleicht hier Hinweise finden.

Wer eine Lösungsidee hat kann gerne schreiben, über das Kontaktformular oder
an: kunstgeschichte_kmanthey[äht]yahoo.de,
ein kleiner Preis liegt bereit.


Grundriss zum Entwurf von Carl Kühn

Mich fasziniert der Ideenreichtum dieser Zeit.

Dienstag, 8. Juli 2014

das münster, Heft 2/2014, Schwerpunkt: Die St. Hedwigs-Kathedrale in Berlin

Nun ist es endlich da, das Heft mit aktuellen Artikeln zur Baugeschichte der Berliner Kathedralkirche.

Q: Verlag Schnell & Steiner, abrufbar unter:
http://www.schnell-und-steiner.de/dzo/artikel/131/008/8305_131.jpg?t=1404250204 (Zugriff 8.7.2014)

Hier ist ein Link zum Inhalt des Heftes. Es scheint ein guten Überblick zu bieten. Ein Beitrag von mir ist auch  dabei.



Idee und Wirklichkeit 1

Heute habe ich wieder einen wunderbaren Fund gemacht,
eine Kirche Kühns, für 1200 Menschen. Der Entwurf stammt vom August 1929.

Und eine Idee wo dieser Bau hinsollte?

Entw. zu einer Kirche, Ansicht von Carl Kühn
Wirkt doch fast "expressiv", oder?
Weitere Informationen und Auflösung folgen...

Dienstag, 1. Juli 2014

Umgestaltung St. Hedwig heute - ein neuer Dom vor 85 Jahren

Die Würfel sind gefallen. Seit heute Mittag gibt es einen umzusetzenden Siegerentwurf (Link zur Pressmeldung). Mich erinnert es an die Idealbauten der liturgischen Bewegung und an Rudolf Schwarz und dessen Nachfolger. bei dem Siegerentwurf des Architekturbüros Sichau & Walter haben wir "den Herrn in der Mitte" wie Schwarz 1938 schrieb.
Zum Glück dürfte damit eine Lösung wie sie bereits um 1930 Heinrich Kosina, der Erbauer des ersten Flughafen Tempelhof (1928), lieferte absolut unrealistisch sein: Nämlich ein Neubau an anderer Stelle.

Entwurf H. Kosinas für einen Katholischen Berliner Dom,
Q: Die Christliche Kunst, 27. Jg, 1930/31, S. 68.
Ebenso ist der 1. Juli 2014 auch der Entscheidungstag gegen den Erhalt der Schwippertschen Öffnung zur Unterkirche. Nun bleibt abzuwarten wie es weiter geht.