Freitag, 22. August 2014

Neuer Artikel zu Kühns Herkunft

Dankenswerterweise hat mein Forscherkollege Norbert Seyer seine Erkenntnisse zu Carl Kühns familiären Ursprüngen verschriftlich. Für den Artikel, die Erkenntnisse und die viele Hilfe, an dieser Stelle, herzlichen Dank.

Norbert Seyer: Die Vorfahren und Familiengeschichte des Berliner Diözesanbaurates Carl Anton Otto Kühn (1873–1942), in: Brandenburgische Genealogische Gesellschaft „Roter Adler“ e.V.(Hrsg.): Brandenburgisches Genealogisches Jahrbuch, 2014
ISSN: 1865-567X, ISBN 978-3-945402-01-6

http://www.bggroteradler.de/?p=2163

Samstag, 16. August 2014

Neues Kühn-Projekt: Altlandsberg 1937

An intensiven Arbeitstagen, wie vorgestern, findet sich so manches.
So hat 1937 Carl Kühn einen gelobten Entwurf für eine Kirche in Altlandsberg geliefert.
Anscheinend war dieser den Verantwortlichen vor Ort nicht recht. Sie baten den bekannten Architekten Martin Weber um einen Entwurf 1939. Leider wurde dieser beim Bonifatiusverein in Paderborn nicht gebilligt. Es kam zu Verzögerungen auch wegen der lokalen NS-Behörden. Eine Kirche erhielten die Altlandsberger dann erst 1986. Dieser Bau wurde vom damaligen bischöflichen Bauamt projektiert.

Donnerstag, 14. August 2014

Vortragsankündigung 26.8. "Katholiken in der Minderheit"

Am 26.8. werde ich in Potsdam über
"Katholiken in der Minderheit" sprechen, 
es beginnt in um 19:30 Uhr und ist eine Veranstaltung der Arche Potsdam,
im Gemeindehaus der Katholischen Kirchengemeinde, Am Bassin 2,
näheres hier.

Natürlich wird es auch um katholischen Diasporakirchenbau gehen.

Montag, 11. August 2014

Technische Probleme...

...da räumt man seinen PC auf und schon sind Bilder vom Blog gelöscht.
Ich bemühe mich nach und nach wieder alles herzustellen, bitte jedoch um Geduld.

Zwischenmeldung

Nun nimmt die Kühnforschung wieder Fahrt auf. Zwischendurch bin ich auf einen Erwähnung getroffen, die mich gefreut hat:

http://www.blog.pommerscher-greif.de/katholische-kirche/

Es geht dabei um die Katholiken in Regenwalde (Pommern)