Dienstag, 19. April 2016

143. Geburtstag: Zeit für ein Quiz

Heute wäre Carl Kühn 143. Jahre alt geworden....
...da habe ich einmal in die Bilderkiste gegriffen und drei Entwürfe von ihm gefunden, 
die er an seinem Geburtstag gefertigt bzw. unterschrieben hat - 
einer vom 55., ein weiterer vom 57. und der letzte vom 60. Geburtstag. 

Doch zu welchen Kirchen gehören die Entwürfe?


Raten lohnt! Der- oder Diejenige mit dem besten Ergebnis (max. drei richtige Lösungen) 
erhält einen Buchpreis. 

Nachricht bitte bis zum 30. April 2016, per Kontaktformular, Kommentar oder an kunstgeschichte_kmanthey@yahoo.de.

VIEL ERFOLG!


1928, nicht ganz so gebaut doch die Kirche steht noch
1930, nicht ganz so gebaut doch der Bau steht noch
1933, nicht ganz so gebaut doch das Gebäude steht auch noch

Übrigens vielleicht hilft die Liste der Werke von 2013 (intern), 
dort sind alle Bauten der Ausschnitte verzeichnet.


Sonntag, 17. April 2016

Vortragsankündigung VII: Kirchen für das katholische Berlin, 21. April, 16 Uhr

- der erste Diözesanbaurat Carl Kühn (1873-1942)


Unterschrift und Stempel von Carl Kühn, 1931/32
Q: Bauaktenarchiv, BA Berlin-Neukölln

Vorstellung meines Promotionsprojektes, im Rahmen von Mein Projekt, 
dem Nachmittags-Kolloquium in der Katholischen Akademie in Berlin.

Sonntag, 10. April 2016

Vortragsankündigung VI: Auf den Spuren des Architekten Robert Leibnitz (1863-1929)

Robert Leibnitz, Aufnahme von 1910
Q: Von Bundesarchiv, Bild 183-2008-0212-500 /
CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de,
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5348759

Liebe Kirchenbauinteressierte,

am 12. April 2016, um 18 Uhr, spricht Dr. Christian Gahlbeck im Clubraum der Katholischen Akademie in Berlin e.V. :

Auf den Spuren des Architekten Robert Leibnitz (1863-1929)
Zum Leben und Werk eines preußischen Baumeisters unter Kaiser Wilhelm II.


Dies ist gleichzeitig das 4. Berliner Kirchenbauforum (Link zur internen Seite). Herzliche Einladung!

Montag, 4. April 2016

Vortragsankündigung V: Kirchenführung Gustav-Adolf-Kirche

Bald gibt es den ersten Mittwoch im April. Das heißt Kirchenführung. Dieses Mal zeige ich die Gustav-Adolf-Kirche von Otto Bartning, eine Ikone der Moderne.

(c) Bartning-Archiv TU Darmstadt
Q: http://musikheim.net/wp-content/gallery/gustav-adolf-kirche/
batud_2006f02552_gustav-adolf-kirche-berlin-charlottenburg_aussenansicht.jpg,
Zugriff: 3.4.2016


Herzliche Einladung zur Kirchenführung, am 6. April 2016, um 18 Uhr, in der Gustav-Adolf-Kirche, Herschelstr. 14, 10589 Berlin

Veranstaltungslink der Katholischen Akademie (extern)
Jahresprogramm der Kirchenführungen 2016 (extern)

Sonntag, 3. April 2016

Fundstück zu St. Norbert in Berlin-Schöneberg

Während ich hauptsächlich Korrekturen und dafür letzte Recherchen erledigte, fand ich dieses schöne Foto auf der Seite des Bestattungsunternehmens Hunold.
Die Geschichte der Firma liest sich spannend. Gut-katholisch war der Firmensitz ab 1913 in der Mühlenstraße in Schöneberg, wo in diesen Jahren der Komplex rund um die St.-Norbert-Kirche von Carl Kühn entstand.
Dabei waren das Krankenhaus und anscheinend einige Miets- und Geschäftshäuser (von A. Weber/ H. Bunning) bereits großteils 1913 fertiggestellt. Während die Kirche 1916 erstmals genutzt wurde und 1918 eingeweiht werden konnte.

Blick auf St. Norbert und das Bestattungsgeschäft Hunold (Aufn. nach 1918 und vor 1940)
Q: http://hunold-bestattungen.de/wp-content/uploads/2015/12/Muehlenstra%C3%9Fe.jpg.jpg
Weiteres zur Firmengeschichte findet man hier (externer Link).
Über das Areal an der heutigen Dominicusstraße und das Umfeld hier weitere Blogbeiträge (intern).